DYSON OHNE BEUTEL – Garten oder Balkon …

Staubbeutel-freie Staubsauger gibt es viele. Auf meinen Akkusauger Dyson V6 will ich aber nicht mehr verzichten. Das Netzkabel bei den klassischen Schlitten-Modellen, der lange flexible Schlauch mit einem weiteren langen festen Rohr haben mich immer gestört. Nicht nur das Arbeiten damit, auch das Versorgen in einem Schrank. Auch wenn das leichte Entfernen des Staubbeutels genial war. Ja, ich weiss – die klassische Modelle haben keine gleich starke Saugleistung wie ein Zyklonsauger. Vor allem aber haben mich die teuren Preise der Staubbeutel mit der Zeit gestört.

Zusammengeklebte Papierbeutel mit einem Stück Karton sind preislich zu einem Luxusartikel geworden. Ich hasse jegliche Zubehör-Abhängigkeit. Es stimmt, bei der elektrischen Zahnbürste sind die Bürsten auch teuer, die sollten jedoch laut Hersteller nur alle drei Monate gewechselt werden, ausserdem sind das echt ausgeklügelte High-Tech-Feinteile.

  • Dyson_1
  • Dyson_3
  • Dyson_2
  • Dyson_4

Deswegen der Wechsel auf den Dyson Akkusauger. Ein Teil, das sich über Boden und Teppich mühelos mit einer Hand bewegen lässt. So macht das Zyklon-starke Staubsaugen mehr Spass. Die neusten Dyson haben bis zu 60 Minuten Akkulaufzeit. Bei den «günstigeren» Modellen genügen für mehrere Zimmer ohne Haustierhaare meistens auch nur die 30 Minuten-Akkulaufzeiten. Wenn dies doch nicht genügen sollte – was aber wirklich selten vorkommt – halte ich mich an die Weisheit «Stress ist alles, was nicht Kaffeepause ist!» und warte 10 Minuten, was für eine genügende Teil-Aufladung genügt um den Rest zu saugen. Ich habe keine geplanten Putztage, den Akkusauger nehme ich bei Bedarf einfach mit einer Hand aus der Lade-Wandhalterung heraus und genau gleich versorge ich ihn auch. So kann ein Allergiker schnell und spontan das Gewünschte ohne grossen Aufwand staubsaugen, anstatt den Besen zu schwingen.

Was allerdings nervt, ist die Reinigung. In den YouTube-Werbefilmen werden neue Staubsauger mit Dreck gefüllt und elegant «mühelos» entleert. Diese Zauberei ist aber – wie immer – eine Illusion. Die Entleerung kann auf keinen Fall in der Wohnung gemacht werden. Es muss entweder im Garten oder mindestens auf einem offenen Balkon gemacht werden. Die Sauerei ist echt riesig. Ich überlegte mir in meiner Verzweiflung schon ziemlich ernsthaft, den revolutionären Zyklonsauger mit meinem alten Beutelstaubsauger abzusaugen, statt ihn mit diversen Bürsten, Malerpinseln, Stricknadeln, Schraubenziehern und anderen Hilfsmitteln zu reinigen – eine absurde Idee! Vielleicht kann mir jemand mit einer besseren Idee helfen. Enjoy!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.