GREEN BOOK

Eine besondere Freundschaft


Wahre Geschichte eines aussergewöhnlichen Road-Trips und einer wunderbaren Freundschaft mit Viggo Mortensen und Oscar-Preisträger Mahershala Ali in den Hauptrollen. Tony Lip, Türsteher mit italienischen Wurzeln, wird im Jahr 1962 als Fahrer angeheuert. Er soll Dr. Don Shirley, Afro-Amerikaner und einer der weltbesten Jazz-Pianisten, auf einer Konzerttour von New York City bis in den konservativen Süden der USA begleiten, wo die Rassentrennung noch immer gilt. Um ihre Reise so angenehm wie möglich zu gestalten und allfälligen rassistischen Angriffen auszuweichen, halten sich die Männer an das «Negro Motorist Green Book», einen jährlich erscheinenden Reiseführer für die schwarze Bevölkerung: mit Tipps zu Motels, Restaurants und Tankstellen. Konfrontiert mit Rassenhass und Bedrohungen finden die beiden unterschiedlichen Männer unerwarteten Zugang zueinander und setzen sich damit über die Grenzen von Rasse, Bildung und Klasse hinweg …

USA 2018 :: Biografie, Drama :: Drehbuch NICK VALLELONGA, BRIAN CURRIE, PETER FARRELLY :: Regie PETER FARRELLY :: Kamera SEAN PORTER :: Darsteller VIGGO MORTENSEN (Tony Lip), MAHERSHALA ALI (Dr. Don Shirley), LINDA CARDELLINI (Dolores), SEBASTIAN MANISCALCO (Johnny Venere), DIMITER D. MARINOV (Oleg) u.a. :: Dauer ca. 130 Min. :: Start Do, 31.1.19 :: mehr über den Film

[ASCOT ELITE]

KINO – GROSSDIMENSIONAL TRÄUMEN
Ein gefährlicher Road-Trip …

«The Negro Motorist Green Book» – ein Reiseführer für die reisenden schwarzen Mitbürger in den USA aus den Jahren 1936 bis 1966. Damit der angeheuerte Fahrer Tony Lip (VIGGO MORTENSEN) den afroamerikanischen Pianisten Dr. Don Shirley und seinen Boss (MAHERSHALA ALI’s) in die Südstaaten auf eine Konzerttournee begleiten kann, bekommt er dieses Buch, damit er weiss, wo sein Boss essen und schlafen darf.
Tony hat gerade Zeit, um seine temporäre Arbeitslosigkeit während einer Renovation des Nachtclubs, wo er sonst arbeitet, finanziell zu überstehen. Jedoch, als kleiner Rassist muss er schwer mit sich kämpfen. Zwei Gläser von schwarzen Handwerkern entsorgt er angeekelt im Abfall. Als Italoamerikaner kann er aber sehr schnell über seinen Schatten springen. Auf dem Road-Trip wird er seinen Boss sogar vor den rassistischen Südstaatlern, Polizei mitgerechnet, be­wun­derns­wert verteidigen.
Diese Story basiert auf wahren Begebenheiten, was fast unglaublich wirkt. Der Mut der ganzen Truppe ist bewundernswert, aber die Plattenfirma mit ihren Verträgen wollen es so – koste es, was es wolle. Dieses Drama wurde bei den Golden Globe Awards 2019 in der Kategorie beste Komödie/Musical und für das beste Drehbuch, sowie MAHERSHALA ALI als bester Nebendarsteller ausgezeichnet.
Durch die witzigen Gespräche der beiden Hauptdarsteller wird der sonst dramatische Verlauf der Reise aufgelockert, und somit sogar als Komödie prämiert. Die kritische Erinnerung an das Green Book wird zum nebensächlichen Requisit. Die Tatsache, dass sich das irgendwie so abgespielt hat und Rassismus heute immer noch in vielen Köpfen präsent ist, macht den Film sehenswert – ohne oder mit Humor.

Bewertung
Film gerne nochmals sehen – JA

Trailer english | deutsch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.