Apple iOS 12 – Brot und Spiele …

Die Hoffnung auf neue Animoji wurde erfüllt, mit Memoji klar übertroffen. Die Kritik kann ich ruhig überhören. Apple weiss genau, was viele Eltern, Kinder und Jugendliche begeistert. Die iPhone-Verkäufe beweisen es.

Ein Smartphone ersetzt dank den vielen Apps eine ganze Menge Geräte, nicht nur Videokamera und Fotoapparat. Es sind unzählige kleine und grosse Dinge, die auch Spass machen. Dazu gehören Games und Fun, Memojis sind eine weitere Entwicklung der Emojis/Animojis, die schon ihren Platz in der Korrespondenz gefunden haben. Und Emojis mit ausgestreckter Zunge gibt es schon lange, warum nicht animierte Animoji. Seit Jahren wissen wir, dass Apple oft kritisiert wird – und dann kopiert. Erst dann verstummen seine Kritiker, wenn sie sehen, dass ihre Smartphone-Favoriten aus Asien das gleiche bringen. Warum sich aufregen, früher haben Samsung-Handies wie Nokia ausgesehen, später wie das iPhone. Und heute?
Viele iPhone-Fans sind immer noch enttäuscht, dass ihr geliebtes, fortschrittlichste iPhone aller Zeiten, das iPhone X nach ca. einem halben Jahr teilweise immer noch Fehlerfunktionen aufweist. Die Diskussionen in den Foren sind lang. Keiner ist sich sicher, ob das alles stimmt. Sicher ist, dass die Bildschirmsynchronisation der Kamera mit AppleTV versagt. Es funktioniert nicht wie bei früheren iPhones. Bei z.B. Gruppen-Selbstaufnahmen wird das waagrechte Bild des iPhone X nicht um 90° gedreht und bleibt auf dem TV im Hochformat. Sich also zur Kontrolle am TV beobachten ist nicht möglich.
Warum kaufen viele Leute eigentlich das iPhone? Kaum wegen der Kamera, vielmehr wegen iOS, der Bedienung und den regelmässigen universellen Updates! iOS 12 ist für alle ab iPhone 5s, das jetzt bereits 5 Jahre im Umlauf ist und somit ein weiteres Jahr aktuell bleibt. Alle mit iOS11 kompatible Geräte werden von den iOS 12-Vorteilen profitieren, iPhone 5s, SE, 6,7,8; iPad mini 2,5th Gen, iPad Air und neuer; iPod touch der 6. Generation.

 Photo Impressions WWDC 2018

 

Also hier ist die zukünftige iOS 12-Features im Details …

OS 12 führt neue Funktionen zum Vermeiden von Unterbrechungen und zur Verwaltung der Screen Time ein
 
SAN JOSE, Kalifornien – 4. Juni 2018 – Apple hat neue, in iOS 12 integrierte Werkzeuge angekündigt, um Kunden zu helfen die Zeit, die sie beim Interagieren mit iOS-Geräten verbringen, besser zu verstehen und zu kontrollieren. Diese neuen Funktionen, die später in diesem Monat als Teil der öffentlichen Beta von iOS 12 verfügbar sind, umfassen Aktivitätsberichte, App-Limits und neue Nicht stören- und Mitteilungs-Bedienelemente, die erstellt wurden, um Kunden zu helfen Unterbrechungen zu vermeiden und Screen Time für sich selbst und die Familie zu verwalten.
 
«In iOS 12 bieten wir unseren Nutzern detaillierte Informationen und Werkzeuge, um ihnen zu helfen, sowohl die Zeit, die sie mit Apps und Websites verbringen als auch wie oft sie ihr iPhone oder iPad während des Tages herausholen und wie sie Mitteilungen erhalten, besser zu verstehen und zu kontrollieren», sagt Craig Federighi, Senior Vice President of Software Engineering von Apple. «2008 haben wir erstmals eine Kindersicherung für das iPhone eingeführt, und unser Team hat im Laufe der Jahre sorgfältig daran gearbeitet, Funktionen hinzuzufügen, die Eltern bei der Verwaltung der Inhalte ihrer Kinder unterstützen. Mit Screen Time ermöglichen es diese neuen Werkzeuge den Anwendern, ihre Gerätezeit zu verwalten und die vielen Dinge in Balance zu bringen, die für sie wichtig sind.»
 
 
Nicht stören
iOS 12 bringt Verbesserungen von «Nicht stören», die dieses leistungsstarke Zeitmanagement-Werkzeug noch besser machen, indem es Menschen hilft, während Vorlesungen, eines Kurses, eines Meetings oder eines Abendessens nicht abgelenkt zu werden. Es gibt auch einen neuen «Nicht stören während der Schlafenszeit»-Modus, um den Schlaf zu verbessern, indem das Display gedimmt und alle Mitteilungen auf dem Sperrbildschirm bis zur Aufforderung am Morgen ausgeblendet werden. «Nicht stören» hat neue Optionen im Kontrollzentrum, in dem es so eingestellt werden kann, dass es automatisch zu einer bestimmten Uhrzeit oder an einem speziellen Ort beendet wird. 
 
Mitteilungen
Um Unterbrechungen zu vermeiden, bietet iOS 12 Kunden mehr Möglichkeiten die Zustellung von Mitteilungen zu steuern. Man kann Mitteilungen augenblicklich komplett abschalten oder direkt an die Mitteilungszentrale zustellen lassen. Siri kann auch auf intelligente Weise Vorschläge für Mitteilungseinstellungen machen, wie beispielsweise Hinweise leise zuzustellen oder komplett abzuschalten, basierend darauf, welche Hinweise ausgeführt werden. iOS 12 führt auch Gruppierte-Mitteilungen ein, womit es einfacher wird, mehrere Mitteilungen gleichzeitig anzuschauen und zu verwalten.
 
Screen Time
Um Kunden einen Einblick zu ermöglichen, wie viel Zeit sie mit Apps und auf Webseiten verbringen, erstellt Screen Time detaillierte tägliche und wöchentliche Aktivitätsberichte, die die Gesamtzeit, die man in jeder verwendeten App verbringt, die Verwendung verschiedener Kategorien von Apps, wie viele Mitteilungen man erhält und wie oft man sein iPhone oder iPad herausholt, anzeigen.
 
Indem man versteht, wie man mit den iOS-Geräten interagiert, kann man kontrollieren, wie viel Zeit man mit einer bestimmten App, auf einer Webseite oder innerhalb einer Kategorie von Apps verbringt. Die Funktion App-Limits ermöglicht es, eine bestimmte Zeitspanne für eine App festzulegen, und eine Mitteilung wird angezeigt, wenn ein Zeitlimit dabei ist abzulaufen.
 
Screen Time ist grossartig für jedermann, um die Verwendung der Geräte besser zu verstehen und zu verwalten, kann aber für Kinder und Familien besonders hilfreich sein. Eltern können den Aktivitätsbericht ihres Kindes direkt von ihren eigenen iOS-Geräten aus aufrufen, um zu verstehen, wo ihr Kind die meiste Zeit verbringt und, um App-Limits für sie zu verwalten und festzulegen.
 
Screen Time gibt Eltern auch die Möglichkeit, einen Zeitplan einzurichten, um zu begrenzen, wann das iOS-Gerät des Kindes nicht verwendet werden kann, wie beispielsweise zur Schlafenszeit. Während der Downtime werden Mitteilungen von Apps nicht angezeigt und ein Badge erscheint auf den Apps, um anzuzeigen, dass sie nicht verwendet werden dürfen. Eltern können bestimmte Apps, wie Telefon oder Bücher auswählen, die immer verfügbar sind, auch während der Downtime oder nachdem ein Limit festgelegt wurde. 
 
Screen Time basiert auf dem Account und funktioniert auf allen iOS-Geräten eines Kindes, sodass Einstellungen, Berichte und Berechtigungen auf deren Gesamtnutzung beruhen. Screen Time arbeitet mit Familienfreigabe und ist schnell und einfach einzurichten. Eltern können Screen Time-Einstellungen für ihr Kind per Remote innerhalb derselben Familienfreigabe-Gruppe oder lokal auf dem Gerät eines Kindes konfigurieren.

Verfügbarkeit
Ein öffentliches Beta Software-Programm wird noch in diesem Monat unter beta.apple.com verfügbar sein. iOS 12 wird diesen Herbst als kostenloses Software Update für iPhone 5s und neuer, alle Modelle des iPad Air und iPad Pro, iPad 6. Generation, iPad 5. Generation, iPad mini 2 und neuer und iPod touch 6. Generation verfügbar sein. Weitere Informationen unter apple.com/ios/ios-12-preview.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.