DUNKIRK

Zu Beginn von «Dunkirk» sind Hunderttausende britischer und alliierter Truppen vom Feind eingeschlossen. Am Strand von Dünkirchen haben sie sich bis ans Meer zurückgezogen – und befinden sich in einer ausweglosen Situation.
Die Geschichte spielt auf Land, im Meer und in der Luft. RAF Spitfires beschäftigen den Feind vom Himmel über dem Kanal und versuchen so, die wehrlosen Männer zu schützen. Unterdessen starten Hunderte von kleinen Booten, von Militärs und Zivilisten besetzt, eine verzweifelte Rettungsmission und riskieren ihr Leben in einem Rennen gegen die Zeit, um wenigstens einen Bruchteil ihrer Armee zu retten …

USA 2017 ♦Kriegsdrama ♦Drehbuch CHRISTOPHER NOLAN ♦Regie CHRISTOPHER NOLAN ♦Kamera HOYTE VAN HOYTEMA ♦Darsteller FIONN WHITEHEAD (Tommy), TOM GLYNN-CARNEY (Peter), JACK LOWDEN (Collins), HARRY STYLES (Alex), ANEURIN BARNARD (Gibson), JAMES D’ARCY (Colonel Winnant) u.a. ♦Dauer ca. 107 Min. ♦Start Do, 27.7.17 mehr über den Film

[WARNER BROS. PICTURES Switzerland]

Trailer english

Trailer deutsch

2 Antworten

  1. rijo sagt:

    Hat jemand diesen Film im IMAX-Kino in Prag gesehen? Soll besonders spektakulär auf dieser grössten Leinwand in Europa sein. Stimmt das?

  2. Peter Simeon sagt:

    Ich habe den Film in Prag gesehen. Das Bild war wirklich spektakulär. Da der Film zu ca. 70% in IMAX gefilmt war ist das natürlich ein besonderes Filmerlebnis. Dunkirk ist einer der ganz wenigen Film, wo noch alles analog gemacht wurde. Die IMAX Szenen sind wirklich extrem scharf, aber auch die 70mm blow-ups sind sehr gut. IMAX hat halt immer noch einiges mehr Auflösung als 4K. Der Sound war leider nicht ganz so perfekt. Das BFI IMAX in London hat noch einen etwas grösseren Screen und besseren Sound. Wenn man die Möglichkeit hat Dunkirk in IMAX zu sehen, sollte man das tun.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.